Sound-Planet.de

 
 


» Geburtstag
» Hochzeit
» Ostern
» Weihnachten

» Gedichte
» Sprüche
» Lebensweisheiten
» Witze
» Danksagungen
» Fürbitten
» Anrufbeantworter
» Lebensmotto
» Lieder
» Schöne Namen
» Songtexte

» Festgestaltung

 


Sound-Planet - Gedichte - Trauergedicht

Trauergedicht




Du kannst viele Tränen vergießen,
die Augen vor den Tatsachen verschließen.
Du kannst aber auch machen die Augen auf,
denn Sterben, ist des Lebens Lauf.
Das klingt sehr leicht, das ist es nicht,
doch der Glaube an Gott, hilft auf lange Sicht.

---

Im Leben machtest Du Dir immer Sorgen,
bist gestorben an einem schönen Sommermorgen.
Es war ein stilles von mir gehen,
ich kann es immer noch nicht ganz verstehen.

---

Du hattest Spaß am Leben,
hast uns allen so viel gegeben.
Mögen die Erinnerungen nie verblassen,
warum hast Du uns jetzt schon verlassen?

---

Schau ich in der Nacht zum Himmel empor,
denk ich daran wie mich traf der Pfeil von Amor.
Ich seh Dich auf einem der vielen Sterne sitzen,
seh Deine leuchtenden Augen aufblitzen.
Erinnere mich so gern an Dich,
vergiss mich nicht!

---

Deine Zeit war vorbei,
der Tod riss unsere Liebe entzwei.
Dank Deiner Liebe fühlt ich mich stark,
das muss ich sein, weil ich Dich mag.
Du mochtest nie meine Tränen im Gesicht,
ich verspreche Dir, ich weine nicht.

---

Ganz oben, am Ende des Regenbogens,
wirst Du auf mich warten, eines Morgens.
Wenn meine Zeit dann ist vorbei,
sind wir beide wieder zwei.

---

Du warst so jung
Und voller Schwung.
Jetzt bist Du tot,
ich habe Not.

---

Die Krankheit ließ ihr keine Wahl,
geblieben ist meine innere Qual.
Dein Lächeln wird immer in Erinnerung bleiben,
dass kann nicht mal der Tod vertreiben.

---

Meine Erinnerungen sind voller Liebe und Glück,
die Trauer um Dich macht mich ganz verrückt.
Du fehlst mir sehr, bist nicht mehr da,
vergangen ist nun schon ein Jahr.
Wann werden wir wieder zusammen sein,
wir haben es doch versprochen „für immer dein“.

---

Meine beste Freundin, die warst Du,
wir teilten Bett, Kleid und Schuh.
Ein Unfall hat Dich weggenommen,
15 Jahre sind seitdem verronnen.
Und doch, wenn ich diese Zeilen schreib,
eine dicke Träne mir ins Auge steigt.
Vergessen kann ich Dich wirklich nicht,
drum schreib ich Dir heute dieses Gedicht.
Ich denke so oft an unsere Zeit zurück,
meine Gefühle spielen dann total verrückt.









Kennst Du mehr Texte? Einfach eingeben und abschicken:


Leser-Kommentare (0)


(Bitte Groß- und Kleinschreibung, sowie Grammatik beachten!)


Dein Name:


Dein Kommentar:


Sicherheitsabfrage:






Dir gefällt der Inhalt?

Diese Seite empfehlen
Diese Seite verlinken


Weitere Artikel:

Liebeserklärung
Freundschaftsgedichte
Verse zur Geburt
Verse zur Taufe

 

Impressum - Haftungshinweise - Sitemap - Copyright by Sound-Planet 2000 - 2012